Ich kann’s nicht glauben! Oder besser gesagt: Was ist denn hier los?

Ich kann gar nicht glauben, was heute schon wieder passiert ist. Lang ist die Geschichte nicht, aber ich muss sie gerade trotzdem schnell aufschreiben, um meine Gedanken zu ordnen. Heute Nachmittag lief ich durch Berlin Mitte, um zu einem Tanztraining zu gehen. Dementsprechend hatte ich mich auch nicht wirklich zurecht gemacht, und spazierte einfach mit… Weiterlesen Ich kann’s nicht glauben! Oder besser gesagt: Was ist denn hier los?

Advertisements

Ein unerwartetes Date – und das ganz ohne Tinder! (Teil 1)

Ich kann es selbst kaum fassen: Mein letzter Blogpost zum Thema Liebe und Dating liegt jetzt etwa zwei Monate zurück. Dabei habe ich diesen Blog genau deshalb gegründet. Aber dadurch, dass ich Tinder vor einiger Zeit – mit Absicht – gelöscht habe, gab es einfach nichts Neues zu erzählen. Tja, bis gestern. Denn da hatte… Weiterlesen Ein unerwartetes Date – und das ganz ohne Tinder! (Teil 1)

Wenn man nicht mehr lächeln kann

Nachdem ich gerade erst übers Weinen geschrieben habe, habe ich mich gestern, ganz ungeplant, mit der gegenteiligen Gefühlsreaktion beschäftigt: dem Lachen. Kennt ihr das, wenn ihr nur kurz mal was nachgucken wollt… und plötzlich hängt man da, man kommt einfach nicht von etwas los und auf einmal sind 20, 30 Minuten vergangen? Ich könnte mir… Weiterlesen Wenn man nicht mehr lächeln kann

Die Kunst, weinen zu können

Wenn ich überlege, wann ich das letzte Mal geweint habe, dann müsste das so drei bis vier Wochen her sein. Ich war bei meiner Therapeutin, bei der mir öfters mal die Tränen kommen. Nein, das ist eine Untertreibung: Schätzungsweise heule ich bei ihr jede zweite Sitzung Rotz und Wasser. Wenn ich aber überlege, wann ich… Weiterlesen Die Kunst, weinen zu können

Ein paar wirklich schöne Zähne hast du da.

Ich gebe es zu: Ich bin eine der Übriggebliebenen, die sich immer noch jeden Mittwochabend freiwillig die Bachelorette anschaut. Während der Hype bei anderen – so ist es zumindest in meinem Freundeskreis – langsam abzuflauen scheint, fiebere ich erst seit dieser Staffel so richtig mit. So auch gestern. Eine Szene fand ich dabei besonders interessant,… Weiterlesen Ein paar wirklich schöne Zähne hast du da.

Musik ist schon etwas Komisches

Musik ist schon etwas Komisches. Musik kann so viel in einem auslösen, so viele Gefühle hervorrufen. Stimmungen verändern. In letzter Zeit habe ich es bewusst vermieden, Musik zu hören, die mich traurig macht. Um an manchen Tagen nicht noch trauriger zu werden. Stattdessen gab es die Gute‑Laune‑Playlist, die mich mit ihren Beats und Rhythmen immer… Weiterlesen Musik ist schon etwas Komisches

Sportsucht in der Essstörung

Obwohl mich meine Essstörung jetzt schon etwa fünf Jahre begleitet, habe ich mir erst vor kurzem eingestanden, dass nicht nur mein Essverhalten gestört ist, sondern auch meine Beziehung zum Sport… nun ja, sagen wir mal, nicht ganz unproblematisch ist. Ich weiß nicht, warum mir das jetzt erst klar geworden ist. Vielleicht, weil ich zurzeit mal… Weiterlesen Sportsucht in der Essstörung

Auf den Tag genau

Heute sind es, auf den Tag genau, zwei Jahre. Zwei Jahre, die mir vorkommen wie zwei Jahrzehnte, dann auch wieder wie nur zwei Minuten. Zwei Jahre, in denen ich mich gefragt habe: Was wäre gewesen wenn? Was wäre, wenn ich mich damals anders entschieden hätte? Zwei Jahre, in denen mich vor allem eine Frage quälte:… Weiterlesen Auf den Tag genau

Die Angst vor der Waage in einer Essstörung

Auch wenn ich schon einmal angemerkt habe, dass es bei Essstörungen nicht nur um das Gewicht geht – ganz ignorieren darf man diesen Faktor nicht. Zumindest kann ich für meinen Fall sagen, dass ich Angst vor dem Zunehmen habe, was laut DSM 5 auch als Symptom von Essstörungen gesehen wird. Zum Glück habe ich dabei… Weiterlesen Die Angst vor der Waage in einer Essstörung

Lichtblicke und Aha‑Momente in Krisenzeiten

Die letzten Wochen waren… sagen wir, emotional aufwühlend. Sogar mehr als das: Sie waren eine emotionale Achterbahnfahrt. Mal ging es hoch (mir wieder besser), mal ging es bergab (und mir wieder schlechter). Dabei hat sich die Anspannung, der Stress in den letzten Wochen immer weiter angesammelt, sodass ich letzte Woche quasi die Notbremse ziehen musste.… Weiterlesen Lichtblicke und Aha‑Momente in Krisenzeiten